Röstmaschinen

Der Röstmeister

 

Röstmeister – das ist nicht die Bezeichnung für einen ausgefallenen Beruf, sondern für einen Kaffeeröster, mit der jedermann zu Hause seinen persönlichen Kaffee rösten kann. Die aromatischen braunen Kaffeebohnen wachsen schließlich nicht im Supermarkt-Regal, sondern sind das Ergebnis eines langen Prozesses, der mit der Ernte von Kaffeekirschen am Äquator beginnt und mit dem Rösten abgeschlossen wird.

Wer den vollendeten extra frischen Kaffee-Genuss sucht, ein immer neues Duft- und Aroma-Erlebnis – der ist mit dem Röstermeister auf dem richtigen Weg. Im Starter-Set des Röstmeisters aus Bremen sind bereits vier 300-Gramm-Beutel Rohkaffee enthalten: Brasilia, Guatemala, Kenia und Espresso.

Durch die äußerst einfache Handhabung des Röstmeisters mit seinen sieben Röst-Programmen, davon zwei für den beliebten Espresso, können mit diesem Kaffeeröster auch technisch nicht so versierte Personen sich den unvergleichlichen Genuss wirklich röstfrischen Kaffees leisten, vom milden Filterkaffee bis zum kräftigen Espresso. Das perfekte Endprodukt hat bislang alle Kaffeegenießer total begeistert. Stets frischer Kaffee ganz nach Ihrem Geschmack, schonend nach alter Tradition geröstet!

Der Einsatz von Heißluft macht diese Kaffeeröstmaschine sicher und wartungsfrei. Die herausnehmbare Edelstahl-Siebtrommel lässt sich problemlos reinigen, sie ist auch für Spülmaschinen geeignet.

Technische Details:

· Füllmenge des Röstkorbs: 300 gr.
· Röstkorb aus Edelstahl
· 5 Röststufen für den Haushaltskaffeebereich
· 2 Röststufen für Espresso
· Elektronischer Röstprogrammablauf
· leichte Reinigung des Röstmeisters
· Farbe: Schwarz
· Anschlusswert: 230 V~, 2000 W, 50Hz

Maße in mm ( L x B x H ) 455 x 205 x 220

 

Rohkaffee Brasilia
Brasilia Rohkaffee - sanft und mild

Brasilien ist der größte Kaffeeproduzent der Welt, etwa ein Drittel der gesamten Rohkaffee Weltproduktion kommt aus dem südamerikanische Land. Ein Viertel der weltweit rund 15 Milliarden Kaffeebäume gedeiht hier.

Die Kaffeekultur Brasiliens begann Anfang des 18. Jahrhunderts. Geerntet werden die Kaffeekirschen zwischen Mai und November, die daraus gewonnenen grünen Bohnen werden ganzjährig geliefert.

Fünf Millionen Menschen sind in den über 200.000 Fazendas mit der Kaffeeproduktion befasst. Bei Dieckmann in Bremen landen feinste Plantagenkaffee aus den besten Anbaugebieten Brasiliens. Harmonisch und mild im Geschmack, mit leichter Fülle und wenig Säure, ist er sehr bekömmlich, besonders begehrt von Liebhabern sanfter Kaffees.

Natürlich enthält auch dieser Gourmetkaffee nur 100% Arabica Bohnen.
Charakter – Brasil Rohkaffee:

Harmonischer und milder Premiumkaffee mit wenig Säure.

Rohkaffee aus Brasilien kann problemlos mehrere Jahre gelagert werden, wenn die ungerösteten Bohnen gut verpackt sind.
Preis auf Anfrage
Rohkaffee Columbia
Columbia - mild und aromatisch

Im sogenannten Kaffee-Dreieck von Kolumbien in Lateinamerika findet man Hunderte von Kaffee-Plantagen. Diese Kaffee-Kulturlandschaft wurde in die UNESCO-Liste der Weltkulturerbe-Stätten aufgenommen. In der Nähe ist der inzwischen stille Vulkan „Nevado del Ruiz“ – dessen einst „ausgespuckte“ Lava heute einen idealen Boden für die Kaffeepflanzen darstellt.

Ihren Anfang nahm die Erfolgsgeschichte des Kaffeeanbaus in der südamerikanischen Republik Anfang des 19. Jahrhunderts. Das Land gilt heute als der größte Erzeuger von Arabica-Bohnen weltweit.

Ein rundes, leicht nussiges Aroma zeichnet den hier produzierten Kaffee aus. Geerntet werden die Kaffeekirschen hier grundsätzlich von Hand, das Waschen erfolgt maschinell, und getrocknet werden die grünen Kaffeebohnen offen oder unter Glas durch die Sonne.

Bei Dieckmann in Bremen werden die besten Rohkaffeebohnen aus den Regionen Los Nevados, Armenia und Medellin für den Genuss vorbereitet.
Charakter – Columbia Rohkaffee:

Die von Hand geernteten Kaffeebohnen bieten ein mildes leicht nussiges Aroma.
Unser Tipp:

Rohkaffee aus Kolumbien kann problemlos mehrere Jahre gelagert werden, wenn er gut verpackt ist.
Preis auf Anfrage
Rohkaffee Columbia entkoffeiniert
Columbia Rohkaffee - entkoffeiniert

Die kolumbianische Kaffee-Kulturlandschaft steht auf der UNESCO-Liste für Weltkulturerbe. Der stille Vulkan „Nevado del Ruiz“ hat in seiner aktiven Zeit mit seiner Lava einen idealen Boden für die Kaffeeplantagen bereitgestellt. Anfang des 19. Jahrhunderts begann die erfolgreiche Geschichte des Kaffeeanbaus in dieser südamerikanischen Republik.

Heute gilt Kolumbien weltweit als der größte Erzeuger von Arabica-Bohnen. Der hier kultivierte Kaffee zeichnet sich durch ein rundes und leicht nussiges Aroma aus. Geerntet wird hier grundsätzlich von Hand, die Bohnen werden maschinell frei gewaschen, getrocknet werden die rohen Kaffeebohnen offen oder unter Glas in der Sonne.

Bei Dieckmann in Bremen werden dann die besten Rohkaffeebohnen aus den Regionen Los Nevados, Armenia und Medellin sorgfältig entkoffeiniert und für den koffeinfreien Genuss vorbereitet.
Charakter – Columbia Rohkaffee entkoffeiniert:

Auch ohne Koffein steckt in diesem Rohkaffee ein leicht nussiges Aroma.

Entkoffeinierter Rohkaffee aus Kolumbien kann problemlos bis zu zwei Jahre gelagert werden.
Preis auf Anfrage
Rohkaffee Espresso
Espresso Rohkaffee - gusto italiano

Für Freunde eines besonders kräftigen und konzentrierten Kaffeegenusses haben wir in unserer Bremer Firma eine Mischung aus verschiedenen Kaffeebohnen erprobt.

Damit der Espresso später in der kleinen Tasse dunkel und cremig wird, ist den säurearmen Arabica-Bohnen ein kleiner Anteil von Robusta-Bohnen beigemischt.

Die verwendeten Sorten, deren Mischungsverhältnis immer gleich ist, stammen aus verschiedenen süd- und mittelamerikanischen Plantagen.
Charakter – Espresso Rohkaffee:

Säurearme Rohkaffeebohnen für einen dunklen und cremigen Espresso.
Unser Tipp:

Die rohen Kaffeebohnen der Espresso-Mischung sind gut verpackt mehrere Jahre lagerfähig.
Preis auf Anfrage
Rohkaffee Guatemala
Guatemala Rohkaffee – vollmundig und ausgewogen

Das zentralamerikanische Land Guatemala ist mit seinen nach wie vor aktiven Vulkanen von feuchttropischen Klimazonen geprägt. In Höhenlagen zwischen 1.300 und 1.800 Metern über dem Meeresspiegel herrscht fast das ganze Jahr über ein mildes Klima mit Tagestemperaturen zwischen 18 und 28 Grad Celsius – für Arabica-Kaffeeplantagen das ideale Wetter.

Seit dem 18. Jahrhundert wird hier Kaffee angebaut, heute auf rund 250.000 Hektar. In den Hochlagen – bis zu 2000 Meter über dem Meeresspiegel – beginnt alljährlich Anfang Mai eine intensive Regenzeit, die bis in den Oktober anhält.

Diesem Wetter verdanken die Kaffeebohnen aus Guatemala ihr besonders würziges Aroma mit einer leicht rauchigen Note. Die Haupterntezeit liegt für die Kaffeekirschen zwischen August und April, verschifft wird der grüne Rohkaffee von November bis Juni.
Charakter – Guatemala Rohkaffee:

Die lange Regenzeit und der besondere vulkanische Boden sorgen bei diesem Rohkaffee für ein vollmundiges Aroma mit einer leicht rauchigen Note.

Rohkaffee aus Guatemala kann problemlos mehrere gelagert werden, wenn die grünen Bohnen gut verpackt sind.
Preis auf Anfrage
Rohkaffee Kenia
Kenia Rohkaffee – kräftig, würzig

Die ersten Kaffeebäume kamen im 19. Jahrhundert aus dem Ursprungsland für Kaffee, aus Äthiopien, in das ostafrikanische Land Kenia. Erst in jüngster Zeit werden hier auch die wertvollen Bourbon-Bäume kultiviert. In über 1.000 Großplantagen und bei über 500.000 Kleinerzeugern wächst der Rohkaffee, überwiegend in Höhen von 1.500 bis 2.100 Metern.

Das milde und beständige Klima schafft ideale Voraussetzungen für den Kaffeeanbau. Der charaktervolle Hochlandkaffee aus den Hochebenen am Mount Kenia ist sehr würzig und kräftig, mit ausgeprägtem Aroma.

Die Haupterntezeit in der afrikanischen Schweiz – wie Kenia oft bezeichnet wird – liegt zwischen Oktober und März, verschifft werden die grünen Rohkaffeebohnen von November bis März. Ein Kaffee für Kenner, die einen exquisiten Kaffee bevorzugen.

Selbstverständlich enthält dieser Gourmetkaffee nur Arabica-Bohnen.
Charakter – Kenia Rohkaffee:

Exquisiter Rohkaffee mit würzigem und kräftigem Aroma.

Rohkaffee aus Guatemala kann problemlos bis zu zwei Jahre gelagert werden, wenn die grünen Bohnen gut verpackt sind.
Preis auf Anfrage
Röstmeister Kaffeeröstmaschine
CHF 299.00
[in den Warenkorb]

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.


Aktion DeLonghi Maschinen

Mindestens 30% Rabatt, tw. bis 50% Rabatt
[weiterlesen]

Offene Stelle: Gesucht Berater/in für Neukunden Aquisition

.
[weiterlesen]

Heisser Kaffee ...

... wird immer wieder getrunken.
[weiterlesen]

[alle Neuigkeiten]


Newsletter

Registrieren:


Kundenstimme:

nette Beratung und günstige Preise
MR

[Ich möchte mich zu dem Service von kaffeepause.ch äussern]